Immer für Sie da – unser Vorstand

Gudrun Funk

1. Vorstandsvorsitzende

Bereits seit 2007, ein Jahr vor der Landesgartenschau, engagierte sich Gudrun Funk als ehrenamtliche Helferin für Aufgaben zur Organisation dieses größten Projekts der Stadt Bingen. Schwerpunkt damals war die Mitarbeit im Bereich der Förderung des Tourismus in Bingen und die Präsentation der Gartenschau. Als echtes Binger Kind, das die gesamte Schul- und Studienzeit in Bingen verbrachte, liebt sie besonders die wunderbare Umgebung ihrer Heimatstadt und führte während der Landesgartenschau Gäste über das Gelände. Noch heute betreut sie als ehrenamtlich Helferin viele Aktivitäten im Park am Mäuseturm und kümmert sich um die Aufgabenverteilung unter den ehrenamtlichen Helfern.

Regina Roechert

2. Vorstandsvorsitzende

In Bingen aufgewachsen und die schulische Ausbildung in Bingen und in Geisenheim abgeschlossen, zog es sie und ihren Mann Werner Johe schon in jungen Jahren zum Studieren nach Frankfurt.

Beruflich führte ihr Weg von Frankfurt nach Bonn. Bürgerschaftliches Engagement war damals auch schon Teil ihres Lebens. Nach Eintritt in den Unruhezustand 2012 standen Überlegungen an, wo der zukünftige Lebensmittelpunkt sein könnte. Ein „back to the roots“ konnten sie sich gut vorstellen, da es für sie keine schönere Landschaft als den Mittelrhein gibt. Nach Sondierung eines zukünftigen „Arbeitsfeldes“ kam man gar nicht am Park am Mäuseturm vorbei.

Schnell wurde aus dem Reinschnuppern mit Einsätzen in der Verleihstation eine kontinuierliche Mitarbeit. Den Park am Mäuseturm auch kulturell zu bereichern, war ein Wunschziel, das durch die vielen Mitstreiter erreicht wurde. Dieses Kleinod ist mittlerweile kein geheimer Ort mehr. Wo Flüsse oft Grenzen bedeuten, kommen mittlerweile auch viele Besucher von der anderen Rheinseite und aus der gesamten Umgebung.

Dieses schönste Fleckchen in Bingen gilt es zu erhalten und deshalb engagiert sich Regina Roechert gerne, dass auch in Zukunft der Park am Mäuseturm ein Treffpunkt für Jung und Alt bleibt.

Gerd Klingler

Beisitzer

Als Gründungsmitglied des Vereins Freundeskreis der Landesgartenschau Bingen ist Gerd Klingler seit 2005 im Vorstand und auch später im Vorstand des Nachfolgevereins Freundeskreis Park am Mäuseturm tätig. Seine auch berufsbedingte Leidenschaft gehört sowohl den Finanzen als auch der Akquisition und Betreuung der Vereinsmitglieder. Nach der aktiven Mitarbeit im Vorstand als Kassierer steht er bis heute als Beisitzer mit seiner ganzen Kraft dem Verein mit Rat und Tat zur Seite. Mit ihrer unbeschreiblich schönen Landschaft und dem wunderschönen Kulturufer zählt für Gerd Klingler seine Heimatstadt Bingen zu den lebenswertestenOrten auf dieser Welt.

Josef-Peter Müller-Spira

Schriftführer

Im Mittelrheintal aufgewachsen kam Josef Müller-Spira 2004 mit seiner Frau nach Bingen. Um die hier lebenden Menschen kennen zu lernen, beschloss er, sich einem Verein anzuschließen. Damals wurde gerade in Bingen der Sieg bei der Ausschreibung zur Landesgartenschau gefeiert. Das war die Gelegenheit, sich zu engagieren, denn dieses Projekt lag ihm am Herzen.

Seine Arbeit für den Bundesrechnungshof führte ihn von Bonn aus ins Kurfürstliche Schloss nach Koblenz und damit nicht nur ins Zentrum der späteren Koblenzer Bundesgartenschau, sondern auch etwas näher an Bingen heran. Josef Müller-Spira konnte sich dann öfter am Infokiosk, bei Kulturuferfesten und bei anderen attraktiven Anlässen für den Freundeskreis Park am Mäuseturm engagieren. Hier war und ist sein Einsatzfeld. Seit zwei Jahren ist er Schriftführer des Freundeskreises. 2015 verlegte er seinen Lebensmittelpunkt wegen der Familie nach Bad Kreuznach, was aber einem weiteren Engagement für den Freundeskreis Park am Mäuseturm nicht im Wege steht.

Bernadette Heim

Beisitzerin

Von Anfang an war Vorstandsmitglied Bernadette Heim von der Idee Landesgartenschau Bingen begeistert. „Daher war klar, dass ich Gründungsmitglied werde“, so die Journalistin Bernadette Heim. Der Schwung, der alle gepackt hat, hat auch sie mitgerissen und seither nicht mehr los gelassen. Von der ersten Stunde an ist sie im Vorstand aktiv. Als Binger Mädchen fühlte sie sich berufen immer wieder neue Mitglieder zu werben. Schnell war der Verein einer der größten Binger Vereine geworden. Das Engagement hörte auch nicht auf, als der Freundeskreis Landesgartenschau zum Freundeskreis Park am Mäuseturm wurde. Der Park der Generationen ist zu einem starken Besuchsmagnet in Bingen geworden. „Mein Sonntagsspaziergang führt mich oft in den Park. Hier kann ich entspannen und die Natur genießen“, so Bernadette Heim.

Andreas Steeg

Schatzmeister

1989 kam Andreas Steeg zur Sparkasse Rhein-Nahe nach Bingen und verliebte sich sofort in das Städtchen am Rhein. Neben seinen beruflichen Aufgaben entwickelte er durch die Anregung seines Vorgesetzten Gerd Klingler, heute Beisitzer des Freundeskreises Park am Mäuseturm, Interesse für die Freizeitmöglichkeiten in Bingen und begeisterte sich für die Aufgaben und Aktivitäten des Freundeskreises Park am Mäuseturm. Zusammen mit seiner Familie beobachtete er die Entwicklung am Binger Rheinufer und die vielfältigen Sport- und Freizeitmöglichkeiten im Park.

Um selbst bei der Fortentwicklung mitgestalten zu können, entschloss sich Andreas Steeg 2013, im Vorstand des Freundeskreises mitzuarbeiten und ist seitdem als Kassierer für die finanziellen Belange des Vereins verantwortlich. Sein Lebensmittelpunkt liegt im Nahetal, trotzdem zieht es ihn immer wieder in sein wunderschönes und liebenswertes Städtchen am Rhein.

Jürgen Inboden

Beisitzer

Für Jürgen Inboden, den Leiter des Garten- und Friedhofsamtes, war die Austragung der Landesgartenschau 2008 in Bingen ein absoluter Glücksfall in seiner beruflichen Laufbahn. Er durfte miterleben, wie sich die Rheinanlagen und auch große Bereiche im Binger Stadtgebiet innerhalb kürzester Zeit in eine grüne und blühende Heimat verwandelt haben. Es entstand eine etwa 24 ha große Freianlage, wie sie wohl an der ganzen Rheinfront einmalig ist. Einmalig auch deshalb, weil sich so viele Menschen mit den Rheinanlagen identifizieren und sich im Ehrenamt engagieren. Der Freundeskreis Park am Mäuseturm ist hier ganz besonders hervorzuheben.

Diese Arbeit gilt es für Jürgen Inboden zu unterstützen. Aus diesem Grund bringt er sich gerne in die Arbeit des Vereins ein und versucht, soweit es in seinen Möglichkeiten liegt, von städtischer Seite Hilfestellung zu leisten.

Stefanie Saebel

Beisitzerin

Stefanie Saebel ist 1946 am Tegernsee geboren und in Koblenz aufgewachsen. Seit 1990 wohnt sie in Bingen. Mit Beginn der Landesgartenschau wurde sie Mitglied im Freundeskreis Park am Mäuseturm und ist dort mit allerlei Ehrenämtern betraut, z.B. Layout des Parkblatts. 2016 wurde sie als Beisitzer in den Vorstand gewählt mit der speziellen Aufgabe der Aktualisierung der Website.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Sie haben Anregungen oder Wünsche?
Zu unserer Vereinsarbeit oder zum Park?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Sie wollen den Park unterstützen?

Seien Sie dabei und helfen Sie über 750 ehrenamtlichen Aktiven den Park mit Leben zu füllen. Privat oder als Firma.
Werden Sie Mitglied. Mit Klick auf den Button erhalten Sie eine Beitrittserklärung als PDF Datei.

Was ist los im Park am Mäuseturm?


Sie möchten automatisch per E-Mail informiert werden? Dann tragen Sie sich in unseren Newsletter ein. 

Einfach Ihre Mailadresse in das weiße Feld eintragen und auf Absenden klicken. 

Danach erhalten Sie eine Bestätigungsmail in Ihr E-Mail Postfach. Sobald Sie diesen Link geklickt haben, sind Sie in unserer Newsletterliste eingetragen.

Das war erfolgreich